Er steht wieder auf eigenen Beinchen

Am Samstag war wieder etwas Zeit zum schrauben und Teile zusammen suchen... jaaa richtig so über die Zeit sucht man dann doch leider etwas blöd nach vielen vielen Schrauben. Jedoch konnte ich trotzdem die Federn und Federbeinde wieder einbauen sowie provisorisch die Bremse montieren, damit er mal von den Böcken runter kommt und rollbar wird. Man sieht aber auch wie leicht das Auto ist, trotz 70/50 Federn, steht er ziemlich hoch da. Die werden sich zwar noch etwas setzen, aber nach wie vor ist die Höhe ein Problem. Daraus kann man aber auch schließen, dass das Gewicht sich schon um einiges verringert hat.

 

Im nächsten Schritt werde ich jetzt den Innenraum zusammen bauen. Dazu gehört es auch die Löcher der Sitzkonsolen nachzuschneiden(Gewindehülsen einsetzen), weil durch das viele Ein- und Ausbauen sind die Gewinde leider nicht mehr die besten, außerdem kommen neue Türpappen(leichter) rein und die Schiebedachkassette kommt raus. Eigentlich wollte ich diese mit einer Carbonplatte ersetzen, habe jedoch bei einigen Recherchen gesehen, dass viele Ringtools die Original Platte einfach einkleben und daran werde ich mich versuchen. Außerdem kommen dann noch 2 Streben mit Flachstahl rein, weil durch das Entfernen der Schiebedachkassette einiges an Stabilität verloren geht. Dann wird der Kabelbaum schon mal etwas gestripped, die Sitze kommen wieder an ihren Platz und der gesamte Innenraum wird noch mit Brantho Koruxx 3in1 versiegelt.

Die alten Felgen bleiben vermutlich erstmal drauf, weil ich mit dem Wechsel direkt auch auf eine 5 Loch Anbindung wechseln möchte, da ich immer mehr Schwierigkeiten kriege 4 Loch Bremsscheiben in 308mm zu ergattern, die nicht von Zimmermann sind.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.